Welt bereisen und Punkte sammeln! So geht´s!

Es war noch nie so einfach, einmal quer über den Erdball zu reisen, wie heute. Egal, ob du einen Trip durch Europa, einen Ausflug an den Nord- bzw. Südpol oder einen Urlaub in die Tiefen Afrikas buchen möchtest. Flugzeuge, Züge und online zu findende Reiseunternehmen machen es möglich, dass du dein Vorhaben auf jeden Fall in die Tat umsetzen kannst. Du bist dadurch in der Lage, spielend leicht Abenteuer zu erleben und andere Kulturen kennenzulernen. Ganz nebenbei sammelst du außerdem Meilen und Länderpunkte. Doch was genau sind eigentlich Länderpunkte und warum werden sie gesammelt? Wie funktioniert das Sammeln der Punkte beim Reisen durch verschiedene Gebiete?

Manche Menschen sammeln Briefmarken, andere Postkarten oder Kaffeetassen von bekannten Restaurantketten, wenn sie einen Urlaubsort oder ein Land, in dem sie waren, in Erinnerung behalten möchten. Genau so ist es möglich, Länderpunkte an den jeweiligen Orten, die bereits bereist wurden, zu sammeln. Das Prinzip ist dabei ganz leicht: Für jedes Gebiet, das besucht wurde, erhält ein Reisender einen Länderpunkt. Umso mehr Länderpunkte gesammelt werden, desto weiter steigt der Reisende in den Ranglisten auf. In Amerika und Europa sind in den letzen Jahrzehnten sogenannte Vielreiseclubs entstanden, deren Mitglieder das Ziel haben, möglichst weit zu reisen und möglichst viele Gebiete zu besuchen, um möglichst viele Länderpunkte erhalten zu können.

Den meisten Clubs reichen an dieser Stelle die 193 von der Uno aufgelisteten Länder nicht aus, um die Reiseziele zu bestimmen, denen sie sich widmen möchten. Sie teilen die Erde je nach Verein in mehr als 300 bis hin zu fast 900 Destinationen auf. Auf der Liste der ?Most Traveled People? stehen derzeit 875 Staaten, Bundesstaaten, Inseln, Territorien und autonome Gebiete. In Deutschland gibt es offiziell 18 Destinationen, darunter alle 16 Bundesstaaten, in anderen Ländern können noch viel mehr Orte entdeckt und bereist werden.

Meistgereister der Welt war jahrelang der Amerikaner Charles Veley, der 834 von 875 Destinationspunkten aus Reisen rund um den Erdball herum auf seinem Reisekonto zusammentragen konnte. Vor einigen Jahren wurde der von seinem Landsmann Donald Perrish Jr. mit 839 Punkten überholt. Du, als privater Reisender oder private Reisende, musst natürlich nicht sofort einen Posten an der Spitze solcher Clubs anstreben. Die Länderpunkte könnten dir aber trotzdem dabei helfen, neue Reiseziele zu entdecken und deinen Ehrgeiz anzukurbeln, nicht immer nur die gleichen Gebiete der Welt zu besuchen.

Denn mal ganz im Ernst: Jeder Deutsche hat schon einmal an irgendeinem Punkt in seinem Leben, unterschiedliche Orte in Europa besucht. Jeder kennt den Eifelturm und jeder weiß, wie es in Italien aussieht. Natürlich sind die Länder trotzdem faszinierend, aber nicht wirklich abenteuerlich. Du weißt, was dich erwartet, bevor du anreist. Warum nicht stattdessen einmal wirklich einen Ort aufsuchen, an dem noch nicht viele Menschen Urlaub gemacht haben? So entdeckst du Neues und hast nach deiner Reise tatsächlich etwas zu berichten. Du kannst Erfahrungen sammeln, die nur wenigen haben, und Geschichten erzählen, die noch niemand erzählt hat.

Länderpunkte zu sammeln heißt also schon mal, viele neue Orte kennenzulernen. Lange Aufenthalte in den jeweiligen Orten sind dagegen nicht einbegriffen. Viele Hobbyreisende berichten, dass ihnen meist schon ein Stempel beim Zoll ausreicht und sie nur ein oder zwei Tage im Land verbringen, bevor sie wieder abreisen. Sie schauen sich also kurz die Gegend an, greifen ihren Länderpunkt ab und sind dann auch schon wieder weg. Du, als Reisender oder Reisende, musst diesem Beispiel natürlich nicht folgen, du kannst es aber tun. Die Länderpunkte bieten sich vor allem für Menschen an, die alleine oder zu zweit unterwegs sind. Viele Reisen und kurze Aufenthalte in den einzelnen Ländern fallen in der Familie eher schwer, allerdings ist auch das nicht unmöglich.

Mit der Traveler´s Century Club Länderliste kannst du deine Länderpunkte jetzt ganz einfach online speichern und zählen. Der Traveler´s Century Club definiert derzeit 327 verschiedene Länder und Gebiete auf der Erde, darunter Orte, wie Neuseeland, Mexiko oder Peru. Und all diese Destinationen sind in der online zu findenden Liste vertreten. Egal, welchen Flecken der Erde du sehen willst, auf dieser Liste findest du ihn. Reise einmal quer durch Australien, tauche in den Großstadtdschungel von Nordamerika ein oder lass dich von den Weiten Afrikas beeindrucken. Länderpunkte warten überall auf dich.

Der Traveler´s Century Club hat den Vorteil, dass er schon lange besteht. Das heißt für dich: Eine zuverlässige und gut ausgearbeitete Liste, auf die du dich verlassen kannst. Nicht jeder muss Länderpunkte sammeln, nur um die Punkte zu bekommen. Du kannst das Ganze zum Beispiel auch als eine Art Geocaching betrachten und einfach so viele interessante Orte, wie möglich, besuchen, um dafür einen Punkt zu erhalten. Nicht alle Reisen müssen dabei teuer sein und nicht alle Aufenthalte lang.

Du kannst das Sammeln der Punkte als Hobby sehen oder als Chance. Lerne von anderen, entdecke Neues und probier dich aus. Entwickle dich durch verschiedene Reisen an unterschiedliche Orte weiter und sammel die Länderpunkte nur nebenher. Jeder Punkt steht in diesem Fall dann für eine unvergessliche Erinnerung und ein traumhaftes Erlebnis, das für dich speziell war.

Ein Mitglied im Traveler´s Century Club kannst du schon mit 100 Punkten werden, also sobald du 100 Destinationen auf deiner Liste abgehakt hast. Natürlich klingt das erstmal viel, die Länderpunkte sind über ein paar Jahre hinweg aber durchaus einfach zu erreichen und wesentlich geringer, als die Einstiegspunkte in anderen Clubs. Der Verein ist hier sehr fair und lässt jährlich einige neue Mitglieder zu. Und selbst wenn du kein Mitglied im Club wirst, ist das kein Verlust für dich. Die App alleine kann dir schon dabei helfen, deinem Reiseziel näher zu kommen und die Welt zu entdecken!

Kein Bock auf Listen?

Hier kannst du ganz individuel deine Reiseziele sammeln. Einfach alle besuchten Orte eintragen und anschließend auf einer großen Karte anschauen.

Travelers' Century Club Liste

Der Travelers' Century Club ist eine elitärer Verein für das zählen von Ländern. Der US-amerikanische Verein wurde 1954 in Los Angeles gegründet und existiert damit schon wesentlich länger als Facebook und das Internet. Der Club definiert eine Liste mit derzeit 327 Ländern und Regionen auf der Erde. Außer dem Alter ist das besondere an diesem Verein, dass man erst ab 100 Punkten Mitglied werden kann. Wenn du rausbekommen möchtest, wieviele Punkte du bereits gesammelt hast, kannst du unser Online Tool nutzen.

ISO-3166 Länderliste

Natürlich hat auch die International Organization for Standardization eine Länderliste herausgegeben. Mit 252 Länderpunkten ist die relativ klein, trotzdem größer als die Liste der vereinten Nationen.

Liste der vereinten Nationen

Die Länderliste der vereinten Nationen ist die kleinste Liste, da es recht schwer ist, in den Club der offizielen Länder zu kommen. So sucht man Länder wie Palestina oder Schottland auf der Liste vergeblich. Denoch gibt es Gründe